Man konnte ein bißchen „Wiggensbach Open“ Feeling spüren, als am 31.07.20221 das Turnier
begann.
Der Start der kulinarischen Reise fand bei einem Weißwurstfrühstück auf der Clubterrasse in
„Bayern „statt. Nach dem Kanonenstart um 12.00 Uhr wurden die 60 Turnierteilnehmer
über eine Grenze nach Österreich geführt. Dort konnten sie sich
mit typisch österreichischen Schmankerl verköstigen. Nach einigen
zu spielenden Löchern gelangten die Golfspieler nach Südtirol. Auch bei
diesen Leckerbissen konnte kein Golfer widerstehen.
Zum Welcome Back erreichten die Spieler gutgelaunt an Loch 19 dann Italien. Hier endete die
die Golfreise abends mit einem italienischen Buffet .


Die Geselligkeit war an diesem Tag groß geschrieben und der Spielmodus Chapmann Vierer
trug dazu bei -genau so wie die gelungene Dekoration und die Musik .


Die Brutto- und Netto Teamsieger freuten sich über kulinarische Preise .


Ein großes Lob geht an die Helfer Christine Schauss, Günter Nagel und Margot Röck
(Terrasse), Irmgard Graf-Dittrich und Jutta Blaufuß ( Hütte „Österreich), Walter und Lydia Bareth
(Hütte „Südtirol), Helmuth Geiger (Koordinator) Günter Juppe (Fotoaufnahmen und Film),
Fritz Blaufuß (Zöllner) und Michael Zöllner (DJ/Musik).

… mitten drin in der Seniors´Day-Saison 2021 ging´s am 09. August im Modus Auswahldrive um unsere begehrten „Fläschchen mit Choki“ .

Der Wettbewerb – wir zählten 32 Teilnehmer – war hart umkämpft, aber letztlich setzten sich die taktisch gut Aufgestellten durch, siehe Foto-Kollage .

Das Wetter war Senioren „gerecht“, die Küche war gut , und die Stimmung unter uns, doch schon betagten Golferinnen und Golfern, war sehr entspannt und fröhlich .

Dank an alle, die mitgearbeitet haben und dabei waren .

Am 06. September steht eine erneute Herausforderung bevor, der Klassische Vierer als einer der Höhepunkte der Saison .

Die Einladung hängt bereits aus . wir freuen uns auf Euch !

17. August 2021  das Orga-Team

des Seniors´Day 2021

Damenmannschaft holt “Silber”

Während bei Olympia in Tokyo um die Medaillen gegolft wurde, erspielte sich die Damenmannschaft des GC Waldegg Wiggensbach e.V. im letzten Spiel in der DGL Gruppenliga Bayern, 1. Bezirksliga, Gruppe F die “Silbermedaille”. 

Nach einem holprigen Start am 1. Spieltag auf Schloß Klingenburg mit dem 4. Platz gewannen die Damen das Heimspiel ganz knapp mit einem Schlag weniger als der  Allg. Golf-und Landclub Ottobeuern und spielten sich mit dem Ergebniss auf Platz zwei in der Gesamtwertung. 

Am 3. Spieltag in Ottobeuren fielen die Wiggensbacherinnen auf Platz vier zurück.

Im strömenden Regen begannen die Damen das letzte Gruppenligaspiel auf dem GC Gut Westerhart, Memmingen.

Mit einem 2. Platz an diesem Spieltag und durch einen 4. Platz des GC Schloß Klingenburg holte sich überraschend die Damenmannschaft des GC Waldegg-Wiggensbach e.V. punktegleich mit den Spielerinnen des GC  Schloß Klingenburg den zweiten Platz in der Spielsaison 2021 und freute sich sehr darüber.   

Der GC Schloß Klingenburg beendete die Saison mit Platz drei, zwei Punkte vor dem GC Gut Westerhart, Memmingen.  

Den Spielerinnen vom Allg. Golf- und Landclub Ottobeuren gratulieren wir recht herzlich zum ersten Platz am letzten Spieltag und dem Gesamtsieg in der Spielsaison 2021.

Gruppensieg

bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft Netto Jungen / Mädchen

Am 4. Spieltag im GC Lindau Bad Schachen sichert sich unsere Jugendmannschaft souverän den Gruppensieg bei den in dieser Form erstmals ausgetragenen bayerischen Mannschaftsmeisterschaften Netto des BGV. Mit dieser Leistung dürfen sich die Jugendlichen nun berechtigte Hoffnungen auf eine erneute Finalteilnahme der besten bayerischen Jugendmannschaften Mitte September im GC Altötting-Burghausen machen.

Vom ersten Spieltag an war unsere Jugend auf Platz 1 der Gruppe 13 und hat die Mannschaften aus Leitershofen, Hellengerst und Bad Schachen hinter sich gelassen.

Herzlichen Glückwunsch an Emilia Zanzinger, Selina Nezirovic, Lukas Klimek und Valentin Scherrieble sowie Matteo Schröder und Valentino Zanzinger, die beide am ersten Spieltag im Einsatz waren. Vielen Dank auch an Enes Nezirovic, der nach Leitershofen und Lindau den Shuttle-Service mit übernommen hat.

Rainer Scherrieble

Liebe Gäste, liebe Mitglieder,

derzeit wird der Streckenabschnitt von der Kürnacher Straße in Richtung Golfplatz erneuert. Die Zufahrt zum Golfplatz ist damit nur über die Straße aus Richtung  Strohmayers möglich. Eine genaue Beschreibung der gesperrten Strecke bzw. der möglichen Zufahrt finden Sie unten in den Bildern. Die Erneuerungsarbeiten sollen Ende Oktober abgeschlossen sein. 


Hier der bis Ende Oktober gesperrte Streckenabschnitt:
Zufahrt: Aus Richtung Kempten kommend:

Im Ort Wiggensbach bitte der Beschilderung Golfplatz folgen. Biegen Sie im Ort nicht in Richtung Westenried ab sondern fahren Sie in Richtung Altusried weiter. Nach dem Ortsende führt Sie die Beschilderung in Strohmayers nach links.

Aus Richtung Altusried kommend:

Biegen Sie vor Wiggensbach in Strohmayers in Richtung Golfplatz ab

Aus Richtung Kürnachtal kommend:

Fahren Sie über Westenried nach Wiggensbach. Im Ort bei der Raiffeisenbank biegen Sie links ab in Richtung Altusried. In Strohmayers folgen Sie der Beschilderung zum Golfplatz

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin ein tolles Golfspiel und viel Freude auf unserer Anlage!   Ihr Clubteam

… der Seniors´Day-Turniersport ist wieder richtig in Fahrt gekommen …

Nach einem schwierigen Golfjahr 2020 und zähem Beginn 2021 haben wir Corona und einigen Wetterproblemen zum Trotz

– wir spielen halt nicht gerne bei Kälte und Regen –

einen guten Start hingelegt und bereits vier Turniere bestritten :

  • die ersten Beiden – wegen der Coronabeschränkungen – als Lochspiel mit 2er Flights ,
  • das Dritte am 14. Juni im Modus 3er Scramble , und
  • das Vierte am 05. Juli als Chapman Vierer .

127 Golferinnen und Golfer gingen an den Start bei tollem Wetter und mit guter Stimmung … wir konnten endlich und wieder „richtig“ Golf spielen !

Dank an alle, die mitgespielt haben .

Der Platz war und ist in einem bemerkenswert guten Zustand ; Dank an die Greenkeeper Mannschaft ;  

Die Zusammenarbeit mit Clubsekretariat klappte – wie schon gewohnt – vorzüglich , die leibliche Betreuung konnte erfreuen .

Und am 09. August heißt´s dann „aufteen zum Auswahldrive …

                                                                                                                    Kempten, den 11. Juli 2021                                                  

                                                                                                                               Hans A. Röhe

Endlich wieder Jugend Allgäu Cup !

Nachdem der geplante Re-Start des Jugend Allgäu Cups und das Ziel „erneute Titelverteidigung“ Anfang Mai noch der Pandemie zum Opfer fiel, wurde der Spieltag am 03.07.2021 bei uns in Wiggensbach nachgeholt.
Am Start waren insgesamt 47 Jugendliche und Bambinis der umliegenden Allgäuer Golfclubs.
Besonders freut alle Verantwortlichen die mit 23 hohe Zahl an teilnehmenden Bambinis, die von den grünen Abschlägen zum Teil ihr erstes 9 Loch Turnier gespielt haben. Da kommt richtig Nachwuchs im Allgäuer Golfsport hervor.
Aus Wiggensbacher Sicht konnte in den Brutto- und einigen Nettowertungen das Unternehmen „Titelverteidigung“ auch am 2. Spieltag erfolgreich fortgeführt werden.
Den ersten Platz beim 9-Loch verkürzt Turnier holte sich Ben Taylor vom GC Hellengerst. Mit Vincent Tannheimer auf dem vierten Platz und 4 weiteren Spieler*innen auf den Rängen sind unsere Bambinis hier sehr gut vertreten.
Die 9-Loch Wertung ging mit 26 Nettopunkten klar an unseren Wiggensbacher Spieler Matteo Schröder.
In der 18-Loch Wertung wurde klassisches Zählspiel gespielt. Hier gingen die ersten 4 (!) Plätze der Brutto männlich an den Wiggensbacher Nachwuchs, angeführt von Lukas Klimek. Bei den Damen war das Bild ähnlich, auch hier gehörten die ersten 3 Plätze den Wiggensbacher Spielerinnen mit Emilia Zanziger auf dem ersten Platz.
Die Auswertung nach Netto holte sich in der Klasse A Elena Emmerz vom AGLC Ottobeuren, die Klasse B blieb wiederum mit Selina Nezirovic und 48 Nettopunkten in Wiggensbach.
Allen herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns auf den 3. Spieltag nach den Sommerferien im GC Auf der Gsteig.

2. Spieltag 18.6. 2021 in GC Waldegg-Wiggensbach

Bei brütender Hitze aber hoch motiviert gingen die Damen AK 50 vom GC Wiggensbach unter der neuen Captain Petra Krois und gut trainiert von Ralf Schwarz am 18.6.2021 ab 13:30 Uhr auf die Kurse A + B.

Entgegen dem sonst gewohnten Score, hatten einige Damen auf Kurs A ungewohnte Probleme. Diese wurden aber auf Kurs B mit gutem Spiel wieder wettgemacht. Das war der Grundstock für den 1. Sieg der AK 50 Damen vom GC Wiggensbach. Damit liegen die Damen nach 2 Spieltagen auf dem 2. Platz!

Glückwunsch an alle Spielerinnen!

FB 20.6.2021

Wettertechnisch war keine Steigerung mehr möglich. Bei wunderbar warmen, fast sommerlichen Temperaturen konnte am Sonntag 09.Mai die Turniersaison mit einem 9-Loch Turnier eröffnet werden.

32 Spielerinnen und Spieler gingen nach einer kleinen Stärkung ( warme Leberkässemmel To Go) ab 10.00 Uhr im Abstand von 7 Minuten  an den Start. Alle Teilnehmer  erhielten  einen süßen Glückskäfer und zusätzlich jede Teilnehmerin eine Rose. Unter Einhaltung der Corona- und Hygieneregeln wurde  der Panorama-Kurs in 2-er Flights gespielt . Nach dem Spiel konnte man sich Chili con Carne To Go schmecken lassen.

Eine Siegerehrung fand nach dem Turnier nicht statt. Die Preise wurden  von der Firma Meckatzer Löwenbräu Michael Weiß KG und Head Pro Ralf Schwarz gesponsert und konnten von den Siegern am nächsten Tag im Sekretariat abgeholt werden.

Es war eine gelungene Saisoneröffnung mit guten Ergebnissen und guter Laune – aber leider begleitet von Corona.

Ein Kunstschlag gelang Herrn Kurt Häckelsmiller vom GC Lechfeld.

Vom höchsten Abschlag Deutschlands auf 1011m ü.M. gelang ihm ein Hole in One!

Wir gratulieren Herrn Häckelsmiller ganz herzlich zu diesem außergewöhnlichen Schlag an unserem Signature-Hole.