Ein fantastischer Saisonstart 2024

Unter dem Motto: Saisonanfang – mal anders……  wurde am Samstag 04.Mai 2024

das ersten Turnier in der Spielsaison 2024 in der Form als 4-er  Scramble gespielt.

Im wahrsten Sinne des Wortes läutete unsere Präsidentin Ositha Geiger bei der Begrüßung die Spielsaison  mit der „Club-Kuhschelle“ ein.

Nach den Worten von Ralf Schwarz erklärte Spielleiter Jürgen Thomas (Jupp) und  Claus Geyer, der

Initiator des Turniers, den Spielmodus und die Sonderwertungen.

Alle 71 Teilnehmer hatten ihren Spaß an diesen Spielmodus, den Claus sich hatte einfallen lassen.

Besonders war das „Surprise Hole“, bei dem sich der erspielte Score sehr schnell verändern konnte wenn die „falsche“ Fahne angespielt wurde. Es waren gleich 3 Fahnenstangen auf dem Grün B 6 gesteckt und man musste sich für eine davon entscheiden. Die Überraschung war dann in Form einer Kugel an der Fahnenstange angebunden. Durch das Öffnen der Kugel erfuhr man, ob oder wie viele Schläge dem Score hinzugerechnet werden mussten.

An Loch A6 war die Schnelligkeit gefragt beim „Fastest Hole“. Vincent Tannheimer mit seinem Team waren die Schnellsten und spielten das Loch in sage und schreibe 2, 24 Minuten.

Am „Prosecco“ Loch oder bei „Nearest to the Bierkist“ konnte die jeweilige Flüssigkeit auch getestet werden.

Die gutgelaunten Spielerinnen und Spieler konnten sich nach der Rückkehr vom Panorama- (A) und Illertalkurs(B) noch beim Chip Wettbewerb messen . Danach ließ man sich den frischen Erdbeerkuchen schmecken .

Nach dem Abendessen wurde die Sieger-Teams gekürt:

Brutto-Siegerteam:  Thomas Apfelbach, Manfred Unglert, Robert Klauer, Eugen Ringeisen

1.Netto Team:          Wolfgang Beer, Korbinian Schneider, Magnus Nieberle, Konstantin Nieberle

2. Netto Team:         Helmuth Geiger, Lisa Müller, Wolfgang Räth, Silke Ringeisen

Sonderwertungen:

Fastest Hole:            Vincent Tannheimer, Martin Tannheimer, Ingrid Wolz, Birgit Reuter

Nearest to the Pin Damen:   Claudia Hirte

Nearest to the Pin Herren:   Robert Klauer

Nearest to the Prosecco:      Manuela Martin

Nearest to the Bierkist:       Wolfgang Räth

Chip-Wettbewerb:               Eugen Ringeisen

Es war ein gelungenes Turnier mit herrlichem Golfwetter. Wir hoffen, es geht die ganze Saison so weiter……

Bayerische Golf Liga AK50 Damen, 1. Turnier in GC Lechfeld

Nach einem langem und schneereichen Winter geht es wieder in die Turniersaison. Spielgegner waren der GC Lechfeld und der GC Schloß -Klingenburg am Freitag den 3.5.2024.

Die Wiggensbacher Damen haben sich gut geschlagen, es fehlten knapp 9 Schläge zum 2. Platz. Durch den nochmaligen Schneefall in der letzten Aprilwoche fehlte die Spielsicherheit / -möglichkeit, auch nach nur einem Training am Vortag. Ohne diese Nachteile, die es in den anderen Clubs nicht gab, wären die 9 Schläge leicht erreichbar gewesen.

Dies wird die Damen am 2. Spieltag in Wiggensbach am 21.6. , bei Ihrem Heimspiel anspornen!

Rita Bauer

… Bericht zum Jahresabschluss 23

 … vom 21. Dezember 2023 …

… an dem sich 30 Golfseniorinnen und -senioren in der weihnachtlich geschmückten Kaminhalle unseres Golfclubs einfanden um die Seniors-Day-Saison 2023 mit einem gemütlichen Miteinander zu beenden …

… ab 15:30 Uhr gab es Kaffee und dazu einen sehr leckeren Kuchen aus „Heiko`s Bäckerei“ …

… danach lauschten wir

Allgäuer G`schichten zur Weihnachtszeit ,

die uns Frau Waltraud Fischer aus Altusried

in gut verständlicher Mundart vorlas .

Fritz Blaufuss erfreute uns ebenfalls noch mit zwei humorvollen Beiträgen, unser Applaus war der Dank für die gelungenen Vorträge …

 …das von Robby & Heiko servierte Festtagsmahl, bestehend aus Kürbiscreme Süppchen, gemischtem Salat, Krustenbraten mit (Super)-Knödeln,

und Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster wurden ebenfalls mit großem Applaus belohnt , dieses Essen war wirklich ein Genuss !

Jahres 23 beste Seniorengolfer ,

denen wir zu ihrer Leistung gratulieren, wurden – stellvertretend für Alle, die mit ihrer Teilnahme unsere Turniere erst möglich gemacht haben – , wurden als

  • Bruttosieger bei den Damen Gaby Hindelang

und bei den Herren Georg Werner Hindelang ,

  • und als Nettosieger bei den Damen Ursel Röhe

und bei den Herren Edi Ettensperger geehrt .

… zum Abschluss dieser harmonischen Feier erfolgte noch der Dank an unsere Präsidentin, ihre Vorstandskollegen und Mitarbeiter für die exzellente Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, bevor sich alle nach besten Wünschen zum kurz bevorstehenden Weihnachts-fest und Richtung 2024 mit den allgäuer Versen „ auf a nuis“ auf den Heimweg machten .

-.-.-.-.-.-

Wir Senioren hatten eine tolle Saison und wir wünschen uns nichts anderes für den Senior`s Day 2024 …               

Hans Röhe

Seniors Captain

hier finden Sie den Artikel der in der AZ am 12.04.2024 veröffentlicht wurde.

Vielen Spaß bei Lesen.

Allgäuer Zeitung -Zum Reinfuchsen-


Warning: Undefined array key "file" in /var/www/vhosts/golf-wiggensbach.de/httpdocs/wp-includes/media.php on line 1734

… das schöne Herbstwetter lockte … und 26 Golfseniorinnen und -senioren waren sofort dabei unseren „Schlechtwetterersatztermin“ zu nutzen … daraus wurde unser 8. Seniors-Day-Turnier .

Texas Scramble als Vierer war angesagt … beim High-Noon-Start war`s schon noch etwas frisch, aber … wir Seniorinnen und Senioren halten noch einiges aus , Hauptsache :

  • Laune gut ,
  • Wetter ok ,
  • Platz sehr gut bespielbar ,
  • Ergebnis verkraftbar ,
  • Essen und Trinken gut .

Beim gemütlichen Zusammensein in der „Stube“ wurden die Tagessieger gebührend gefeiert :

  • als Bruttosieger … Karin Bierbaumer, Hanne Zirngibl, Ernst Bierbaumer und Karl Zirngibl …
  • als Nettosieger … Ursel Röhe, Christine Schauss, Günter Nagel und Hans Röhe ;
  • auf dem 2. Platz in der Nettowertung folgten … Hanne Ettensperger, Hans Berger, Edi Ettensperger und Karl-A.Lingenheil …
  • vor … Jutta Blaufuss, Gaby Hindelang, Fritz Blaufuss und Werner Hindelang  auf dem 3. Platz …

Allen Siegern unseren Glückwunsch wie auch allen anderen Teilnehmern, die mitgemacht haben, denn ohne sie gäbe es keine Turniere und auch keinen unserer so schönen Events .

Danke an Alle, die daran mitgearbeitet haben, dass die Saison 2023 so gut gelaufen ist !

Wir wünschen eine gute Zeit bis zum Start der Saison 2024, bleibt gesund und, bitte, – auch den Seniors Day-Turnieren 2024 gewogen !

    Hans Röhe

        Seniors Captain

Bericht zum :  

7. Turnier des Seniors´Day 2023 am 09. Oktober  2023

… das war`s dann (fast) auch wieder … der Spielbetrieb der Seniors Day Saison 2023 dürfte damit seinen Abschluss gefunden haben :

  • es war ein schöner und herbstlicherer Golftag, nicht zu warm und nicht zu nicht kalt, einfach angenehm …
  • 24 Seniorinnen und Senioren traten zum „Klassischen Vierer“ über 12 Löcher an …
  • schon vor dem Start richtig motiviert durch eine sehr gute „Kürbiscremesuppe à la Heiko“ …
  • … und nach dem Turnier sensationelle Fleischküchle mit Gurken-Kartoffel-Salat und „heiße Kirschen“ zum Nachtisch , danke Heiko für Deinen Einsatz !
  • Das Spielformat war schon herausfordernd, die Ergebnisse lassen das erkennen, aber wir hatten – wieder einmal – erstmalige Brutto-Sieger :
  • Hans Koch und Guido Metschan … herzlichen Glückwunsch …
  • ann gab`s noch 5 Betto-Sieger-Teams, denen wir gerne zu ihrer Leistung gratulieren .

Das war wieder ein gelungener Turniertag, und … wir freuen uns auf unser „echtes“ Abschluss-Turnier am 16. Oktober …

11-10-2023                                                                                    Hans Röhe

                                                                                                      Seniors Captain

… mit dem Wetter, das war wohl nichts

… gleich das 1. Turnier fiel ins Wasser (und das Letzte dann auch noch) … eigentlich schade,

aber wir hatten am 1. Tag ein sehr nettes Beieinander im „Waldhaus“ wofür es zwar keine Punkte gab, aber vom Seniors Captain ein ganz besonderes DANKESCHÖN an alle, die trotz Regens angereist waren, und es waren ALLE, die sich angemeldet hatten … das war SPITZE , und dürfte in der Geschichte unseres Sports wohl Seltenheit haben !!!

Am Mittwoch hatten wir dann unser „Senioren-Wetter“ – anderenorts nennt man das auch „Kaiserwetter“.

Der Platz des GC-Stenz in Bernbeuren war in einem sehr guten Zustand, da gab`s nichts zu meckern, und die Durstlöscher nebst einigen Kuchen sorgten nach dem kurzweiligen 9-Loch-Turnier für das Auffüllen der Energiespeicher.

Danach ging`s zum „Mächler Hof“, der mit „Tris vom Knödel“ und „Schmorbraten“ aufwartete, und wir hatten eine gute Zeit in diesem ganz besonderen Ambiente.

Am Donnerstag kamen dann immerhin noch 11 von uns zum Nachholtermin für den Montag auf dem Golfplatz Oberallgäu der „Sonnenalp“ in Fischen zusammen, und wir hatten tolles Wetter, einen gewohnt super gepflegten Platz, erstklassigen Service, und … nach der Runde … ein geselliges Miteinander bei wirklich gutem Essen – die Pizza war großartig – im „Seehaus“ ganz Sonnenalp like.

          Schweren Herzens mussten wir unser letztes Turnier beim GC

          Bad Wörishofen wegen ganz schlechter Wetterprognose

          Absagen, konnten also zum zweiten Mal schon unsere Rally

          nicht zu Ende spielen … einfach schade.

Was nun die Punkteverteilung anbetraf, so konnten die Teilnehmer an nur einem Turnier nicht mit einer Platzierung rechnen; die war denen vorbehalten, die privilegiert auch am Donnerstag noch antreten konnten …

…und damit sind wir bei den Siegern … dazu ist festzustellen, dass bei uns Senioren ALLE, die mitspielen, sich schon, wegen ihrer Mühen, dazu zählen können!

… den Tagessieg in Bernbeuren am 20. September holten:

  • mit je 17 Bruttopunkten die

Flights -2- und -3- ,

… der Netto-Tagessieg beim GC-Stenz am 20. September

     ging mit 29 Punkten an den Flight -1- ,

… den Tagessieg auf der Sonnenalp/OA am 21. September

     holte sich mit 34 Bruttopunkten der Flight -2-

        … der Tagessieg in OA ging mit 57 Nettopunkten eben-

              falls – an den Flight -2- ;

       bei den Einzelsiegern teilten sich den Brutto-Sieg mit

             60 Brutto-Punkten Gaby und Werner Hindelang;

… um den Netto-Sieg gab es ein ganz enges Rennen:

            Uschi Uhl lag mit 83 Punkten vor Evi Sperber mit

            82 Punkten und Hans Röhe mit 81 Punkten, wobei

              noch hinzugefügt werden muss, dass auch Gaby und

              Werner Hindelang die 81 Punkte erreicht haben.

              Auf den weiteren Plätzen landeten

           Jutta Blaufuss mit 80 Punkten´, gefolgt von Karin +

             Ernst Bierbaumer, Peter Högg und Inge Stiebel mit   

           jeweils 79 Punkten.

             Bei der Abschlussveranstaltung in unserer Kaminhalle war

             die einhellige Meinung: „Alles in allem hat uns die Rally viel

             Spaß gemacht, und wir sehen uns auf der

      5. AllgäuerSeniorenGolfRally im September 2024

             sicher alle wieder.

             Last but not least: Heiko hatte viel zu tun, hat uns sehr gut

             bekocht, ganz lieben Dank dafür!

          Termine zum Saisonabschluss:

                         * 09. und/oder 16. Oktober 2023

                              (Je nach Wetter auch beide Termine)

                     7. Sen. Day-Turnier, Kurse A und B – 12 Löcher,

                     Klassischer Vierer und/oder 2er Teams Scramble

                     Hans Röhe    Seniors Captain