Ab 9.00 Uhr morgens wurden 52 Spielerinnen und Spieler von den Startern Helmuth Geiger und Irmgard Graf-Dittrich bei traumhaftem Spätsommerwetter auf die Runde geschickt. Gespielt wurden der  Panorama und der Zugspitzkurs (A+C)

Nach 9 Loch bekamen die Turnierteilnehmer bei Ingrid Wolz , an der Halfwaystation – coronagercht – eine kleine Stärkung. Der Spielablauf war sehr harmonisch und zügig und so kehrten die Spieler nach 4,5 – 5 Stunden ins Clubhaus zurück.

Der Kaffee mit Zwetschgenkuchen oder das Freibier vom Fass mit Pizzaschnitten konnte von allen in der Nachmittagssonne genossen werden.

Abends begrüßten der 3. Bürgermeister der Marktgemeinde Wiggensbach, Herr Martin Kaiser,  die Präsidentin Ositha Geiger und GF Ralf Schwarz  die Gäste ebenfalls auf der Terrasse, da bei den sommerlichen Temperaturen das Abendessen auf der Terrasse stattfinden konnte.

Michael Zöllner führte die Siegerehrung in der von ihm gewohnt humorvollen Art durch, wobei ihm

Herr Kaiser assistierte und die von der Marktgemeinde gesponserten Käse-Geschenkkörbe an die Sieger  überreichte.

Herzlichen Dank an die Gemeinde Wiggensbach- es war ein gelungenes Golfturnier (unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.