Man konnte ein bißchen „Wiggensbach Open“ Feeling spüren, als am 31.07.20221 das Turnier
begann.
Der Start der kulinarischen Reise fand bei einem Weißwurstfrühstück auf der Clubterrasse in
„Bayern „statt. Nach dem Kanonenstart um 12.00 Uhr wurden die 60 Turnierteilnehmer
über eine Grenze nach Österreich geführt. Dort konnten sie sich
mit typisch österreichischen Schmankerl verköstigen. Nach einigen
zu spielenden Löchern gelangten die Golfspieler nach Südtirol. Auch bei
diesen Leckerbissen konnte kein Golfer widerstehen.
Zum Welcome Back erreichten die Spieler gutgelaunt an Loch 19 dann Italien. Hier endete die
die Golfreise abends mit einem italienischen Buffet .


Die Geselligkeit war an diesem Tag groß geschrieben und der Spielmodus Chapmann Vierer
trug dazu bei -genau so wie die gelungene Dekoration und die Musik .


Die Brutto- und Netto Teamsieger freuten sich über kulinarische Preise .


Ein großes Lob geht an die Helfer Christine Schauss, Günter Nagel und Margot Röck
(Terrasse), Irmgard Graf-Dittrich und Jutta Blaufuß ( Hütte „Österreich), Walter und Lydia Bareth
(Hütte „Südtirol), Helmuth Geiger (Koordinator) Günter Juppe (Fotoaufnahmen und Film),
Fritz Blaufuß (Zöllner) und Michael Zöllner (DJ/Musik).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.