1. BGV-Mini-Team-Cup im GC Waldegg-Wiggensbach

BGV MINI

Drei Mannschaften unserer Region Schwaben-Süd waren gemeldet beim Bayerischen Golfverband vom GC Waldegg-Wiggensbach, Hellengerst und der Sonnenalp. Die Teams bestehen aus 4 SpielerInnen bis 12 Jahre mit Hcp 37-54, auch Einzelspieler der gemeldeten Clubs können starten, begleitet von regel- und etikettesicheren Betreuern unter der erfahrenen Leitung des BGV-Platzrichters Alfred Schmid auf 9 vorgabewirksamen Löchern. Leider wurde vor zwei Tagen das Team der Sonnenalp mangels Mannschaftsspieler zurückgezogen. Die Möglichkeit des Nachspielens von 6 Löchern von den grünen Kinderabschlägen (nvw) wurde angeboten für die Silberabzeichenkinder ohne Vorgabe, wobei Matteo Schröder vom GCW an Loch 9/A-Kurs von grün/orange das Grün in Regulation traf mit einem tollem Abschlag.
Das junge Nachwuchsteam aus Wiggensbach musste sich mit 45 Nettopunkten auf 9 Loch knapp dem Gast aus Hellengerst mit 50 Nettopunkten geschlagen geben. Der Brutto-Einzelsieger hieß der Hellengerster Tassilo Walch mit 5 Bruttopunkten ebenso 1. Netto mit 21 Punkten, gefolgt von Pius Haug (Hellengerst) und Julius Heil (Wiggensbach) mit je 17 Nettopunkten auf 9 Loch.
Die nächsten Mini-Team-Cups finden im GC Hellengerst und im Golfresort Sonnenalp statt.

Foto vlnr.: Matteo Schröder (6 Loch), Julis Heil, Emilia Zanzinger, Luca Schröder und Magnus Nieberle starteten für das Team Waldegg-Wiggensbach. (Koch-Sutter)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar