Wiggensbacher Golfer kaufen Golfplatzgelände

Seit 1988 hat die Familie Wohlfahrt 32 ha Golfplatzgelände an die Golfplatz Wiggensbach / Oberallgäu GmbH & Co.KG verpachtet. Diese markante Fläche umfasst den Panoramakurs mit dem höchsten Golfabschlag Deutschlands mit einer Abschlagshöhe von 1011 Meter vom Kreuzberg. Die weiteren Flächen betreffen den Illertalkurs. In 1988 waren diese 32 ha Fläche insgesamt 60 % der gesamten Golfplatzanlage. Die heutigen Eigentümer, Frau Amely Zimmermann geb. Wohlfahrt und Ihr Bruder Matthias Wohlfahrt haben diese 32 ha Golfgelände jetzt an die Golfplatz Wiggensbach / Oberallgäu GmbH & Co.KG verkauft. Die feierliche Übergabe der Kaufurkunde fand am Sonntag, 13.Oktober 2019 um 10.00 Uhr auf dem Kreuzberg statt, unter großer Teilnahme der Clubmitglieder und Gäste. Nach der Begrüßung durch Clubmanager Ralf Schwarz ließ Frau Zimmermann die Historie der Familie Wohlfahrt Revue passieren und übergab die Kaufkurkunde an Herrn Ralf Schwarz. Danach gab Gründungs- und Ehrenpräsident Klaus-Dieter Laidig einen Rückblick auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Familie Wohlfahrt und der Golfplatz KG. Er bedankte sich bei Frau Amely Zimmermann und Herrn Matthias Wohlfahrt für die Zusammenarbeit und vor allem für die Bereitschaft diese wichtige Golfplatzfläche von 32 ha an die Golfplatz KG zu verkaufen. Die abschließenden Worte zu diesem Anlass sprach Präsident Gustav Harder auf der Clubterrasse. Unter den Klängen der Buchenberger Alphornbläser genossen alle Anwesenden das Weißwurstfrühstück bei strahlendem Sonnenschein.

Auf dem Bild von links: Gustav Harder (Präsident), Ralf Schwarz (Clubmanager)Herr und Frau Zimmermann (Verkäufer), Bernd Schwendiger (Gesch.füher Golfplatz KG), Klaus-Dieter Laidig (Gründungs-u. Ehrenpräsident)
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar