Initiative Natur und Wildtiere

Unsere Mitglieder und Gäste schwärmen immer wieder über unsere wunderschöne Landschaft und die vielen Wildtiere, die sie bei einer entspannten Golfrunde beobachten können. Diese wunderbare Natur und das wilde Leben auf unserem Platz wollen wir uns unbedingt bewahren. Natürlich hatte die Natur für unseren Club schon immer einen hohen Stellenwert. Wir setzen z. B. seit Jahren keine Pestizide ein, Dünger sind absolut organisch und werden sehr reduziert genutzt. Wiesen am Rand der Fairways werden später gemäht als früher. Die Liste ist noch viel länger.

Unsere Motivation

Als Golfclub haben wir die Möglichkeit, den Ursachen für das hohe Insektensterben und damit den ökologischen Folgen zu trotzen. Der Artenreichtum kann erhalten werden, wenn wir für unsere Tiere und Pflanzen eine kleine Oase auf unserer 27-Loch Anlage schaffen. Dieser Aufgabe wollen wir uns mit unserer neuen Projektleiterin Manuela Martin samt ehrenamtlichem Team stellen.

Unser Kooperationspartner

Besonderen Dank möchten wir der LBV Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu aussprechen, die uns bei unseren Initiativen tatkräftig unterstützt.

Der Landesverband für Vogelschutz in Bayern (LBV) ist mit seinen 95.000 Mitgliedern und Förderern einer der Größten in Deutschland und seit 100 Jahren aktiv. Wir schätzen die Erfahrungswerte und die unkomplizierte Zusammenarbeit

Mehr Informationen zum LBV finden sie hier.

Spenden und Sponsoring

Unsere Initiativen werden unterstützt durch Spenden und Sponsoring von Mitgliedern und lokalen Firmen. Sie wollen unsere Tiere und Natur am Golfplatz ebenfalls unterstützen? Dann finden Sie alle relevenaten informationen in unserem Spendenkatalog.

Spendenkatalog anzeigen

Anleitung verletztes Tier sichern

Sie haben ein verletztes Tier gefunden und wollen helfen. Hier finden Sie eine Übersicht, wo Sie Hilfsmittel erhalten und eine kurze Anleitung. Rufen Sie bei uns im Clubhaus an, die Kollegen wissen, was zu tun ist. Tel: +49 8370 93073

Anleitung anzeigen

Unsere umgesetzten Initiativen

Und weil wir nicht nur Reden schwingen, erfahren Sie hier ganz konkret, welche Initiativen unser Projektteam bereits umgesetzt hat.

1.100 neue Kinderstuben für unsere Wildbienen

Initiative Mai/Juni 2020

Seit Juni 2020 bieten wir unseren Wildbienen ca. 1.100 neue Brutplätze am ehemaligen Honigbienen Haus (B5) an. Zu danken haben wir diese Möglichkeit Margot Röck und Franz Albrecht, die das dafür notwendige Hartholz kostenfrei zur Verfügung gestellt haben. In Zusammenarbeit mit Franz, Margot, Lode Wegmann, Uwe Martin und Manuela Martin wurden die von Franz vorab perfekt zugeschnittenen Hölzer an einem Wochenende fertig gestellt und aufgehängt. Die Jungs durften ca. 1.100 mal bohren, die Mädels waren für das Design und die Qualitätskontrolle (Schleifen und Lochsäuberung) zuständig.

Von links nach rechts Uwe Martin, Manuela Martin, Margot Röck, Lode Wegmann, Franz Albrecht

Neue Blumenwiesen am Clubhaus

Initiative Herbst 2019 und Frühjahr 2020

Am Clubhaus wurden im Frühjahr 2020 drei neue Blumenwiesen mit ca. 250 qm fertiggestellt. In schweißtreibender Arbeit haben unsere Projektmitglieder den Boden im Herbst und nochmals im Frühjahr umgegraben. Als Saat nutzen eine Gräser-/Blumenmischung. Die Wiesen sind ein wichtiger ökologischer Beitrag, da sie einen Lebensraum für heimische Insekten bieten und Futterplatz für Vögel und Fledermäuse sind.

10 neue Singvogel-Häuser

Initiative Winter 2019/20

Im Rahmen unser Vogelhaus-Weihnachtsgeschenk-Aktion konnten wir drei Fledermauskästen und sieben Vogelhäuser Anfang Februar am Platz installieren. Die Häuser wurden bei der Allgäuer Werkstätten Kempten bezogen, selbst zusammengebaut und noch zusätzlich mit Wetterschutzfarbe, Dachpappe und Namen gepimpt. Damit sind an unserem Platz über 40 Vogelkästen verfügbar. Wir hoffen auf mehr und haben noch viel Platz

15 neue Vogelhäuser und 4 Waldvillen + Reinigungsaktion

Initiative Herbst 2019

Im Clubhaus wurden ein Falkenhorst im Dachboden über dem Proshop und zudem auf dem Platz drei große Waldkauzhäuser installiert. Diese gefiederten Freunde helfen uns zukünftig bei der Mäusebekämpfung auf dem Gelände. Für die gefährdeten Fledermäuse gibt es nun 2 Unterkünfte am Clubhaus, weitere sind schon in Planung/Bau. Zudem können sich brutwillige Singvogelpaare in den 15 neuen Häusern einmieten. Natürlich wurden die bestehenden Häuser gereinigt und repariert. So dass wir im Moment auf 32 Vogelhäuser am Platz kommen.

Aktuell geplante Projekte für 2020

Unsere Planungen sind immer abhängig von den Spendengeldern, die wir für die geplanten Initiativen erhalten. Deshalb können wir keine Garantie übernehmen, ob unsere Maßnahmen zum geplanten Zeitpunkt umgesetzt werden können. Wir setzten aber alles daran, sie zu ermöglichen.

  • Aufbau eines großen Wildbienenhotels auf C9 (Bauarbeiten haben bereits begonnen, Sponsoren sind gefunden)
  • Jeweils eine Blumenwiese auf Kurs A, B und C (Beginn der Umsetzung im Herbst)
  • Reinigung der bisher 40 Vogelkästen am Platz (Herbst 2020 – findet sicher statt)
  • Teichsanierung an A9 (in Planung – Umsetzung offen, Sponsorensuche)

Kontakt

Sie haben Fragen, Ideen oder Anregungen? Sie wollen Sponsor werden oder eine Spende leisten und sich vorab informieren, wofür wir die Gelder einsetzten? Sehr gerne können Sie jederzeit Kontakt mit unserer Projektleiterin Manuela Martin aufnehmen, unter:

Manuela Martin
Projektleitung Natur und Wildtiere

Tel: +49 175 449 17 18
E-Mail: mm(a)succeed-consulting.de