Seit vielen Jahren zeichnet sich der Golfclub Waldegg-Wiggensbach durch seine umfassende und sehr erfolgreiche Jugendarbeit unter der Führung unseres HeadPros Ralf Schwarz im Allgäu aus.

Aktuell spielen im Golfclub über 40 Kinder und Jugendliche aktiv Golf, nehmen an den angebotenen Trainingsaktivitäten teil und vertreten den Club im Allgäu als Mannschaft oder Einzelspieler sehr erfolgreich bei zahlreichen Turnieren.

In den letzten 3 Jahren hat unsere Jugendmannschaft im Jugend Allgäu Cup die Mannschaftswertungen im Brutto und Netto sowie die Mehrzahl der Einzeltitel gewonnen. Im Bayerischen Jugend Team Cup 2019 sind wir in die Bayernliga 1 aufgestiegen und waren beim Finale der 16 Besten vertreten.

Mannschaftsspieler/-spielerinnen:

Klawitter Valentin Mannschaft
Zanzinger Emilia Mannschaft
Böck Sebastian Mannschaft
Häger Tizian Mannschaft
Böck Veronika Mannschaft
Scherrieble Valentin Mannschaft
Klimek Lukas Mannschaft
Schröder Luca Mannschaft
Nezirovic Selina Mannschaft

Bechteler Felix
Zanzinger Valentino
Schröder Mateo
Hooites Meursing Hendrik
Denne Lisa
Heinle Aleyna
Heinle Ilayda
Hoffmann Leontin
Tannheimer Vincent
Weizenegger Sam
Westphal Charlotte
Würzner Paul

Am 29.9 fand auch heuer das Finale des Allgäu Jugend Cup, wie schon im letzten Jahr, im GLC Ottobeuren statt. Unsere Jugendmannschaft trat wie immer sehr zahlreich an und ließ sich auch vom schlechten Wetter und dem gegen Ende recht heftigen Regen die Stimmung nicht verderben. Der Platz war, wie man es von Ottobeuren gewöhnt ist, in einem sehr guten Zustand. Natürlich wurde auch starkes Golf gespielt. Laura Donde gewann das Damenbrutto mit einem Vorsprung von sieben Schlägen, Christopher Donde belegte bei den Herren Platz zwei. In der Nettoklasse B siegte Lauritz Aschoff. In der Mannschaftstageswertung konnten wir uns wieder den Tagessieg in der Brutto- und Nettowertung sichern.

Im Anschluss an die Siegerehrung des Ottobeurer Finalturniers fand die Siegerehrung für die Jahreswertung des Allgäu Jugend Cups 2012 statt. Die Bruttowertung im Einzel 2012 gewannen Denis Pscheidl bei den Herren und Laura Donde bei den Damen, Johannes Lengler belegte den zweiten Platz der Herren. Es gab dann noch etliche weitere Preise für unsere Wiggensbacher Spieler. In der Einzelwertung im Netto der Klasse A wurde Tim Taylor zweiter, in der Klasse B belegte Timm Stöckle den 1. Platz und Kris Ahrensberg wurde hier dritter. In der Klasse C landete mit Daniel Spitzer auf Rang eins.

Besonders herausragend war dann allerdings, dass der GC Wiggensbach zum dritten mal in Folge nach 2010 und 2011 auch in 2012 den Brutto- und Nettosieg in der Mannschaftsgesamtwertung holte. In der  Bruttowertung hatte man einen unglaublichen Vorsprung von 168 Schlägen auf den Zweitplazierten! Das heißt, man hatte im Schnitt bei den vier gewerteten Turnieren über 40 Schläge Vorsprung auf den jeweiligen Zweiten. Man kann da nur sagen: überragend. Auch in der für uns etwas schwierigeren Wertung, der Nettowertung lagen wir mit 53 Punkten sehr deutlich vor unseren Verfolgern.

Betrachtet man die komplette ganze Saison, so kann man nur sagen, dass das eine äußerst starke und sehr souveräne Leistung unserer Jugendmannschaft war. Wir können darauf alle sehr stolz sein. Unsere Jugend-Mannschaft freut sich auf ein hoffentlich genauso erfolgreiches nächstes Jahr und wünscht allen noch ein schönes Saisonende. (Denis Pscheidl)

Das Regionalteam Oberallgäu der jungen Alpinen  zu Gast im Golfplatz Wiggensbach.

Im nachfolgenden Link gelangen Sie zum Bericht des Allgäuer Skiverbandes. (Bericht ASV. Koni Nieberle)

Bericht ASV

vlnr: Laura Donde (GC Waldegg-Wiggensbach), Anne Hartung (GC am Reichswald), Frederike Kutschinski (GC Hamburg-Holm)

 

Bei den letzten BGV-Ranglistenturnieren und bei der Bayerischen Meisterschaft belegte die 14-jährige Laura Donde den 9. Platz und qualifizierte sich somit zur Nationalen Ausscheidung in Neunburg vorm Wald im GC Oberpfälzer Wald am 27./28./29. Juli 2012. Laura zeigte bestes Golf und konnte sich deutschlandweit gegen insgesamt 86 teilnehmende Mädchen in der AK 14 als 31. durchsetzen, sie hat sich mit vier anderen Mädchen aus Bayern für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Die DM der Mädchen AK 14/16/18 finden vom 24. bis 26. August im GC Castrop-Rauxel eV in Frohlinde statt. (kosu)

Am Sonntag den 22.7 fand im GC Auf der Gsteig in Lechbruck das dritte Allgäucupturnier der Saison statt und wieder einmal war unsere Jugendmannschaft zahlreich vertreten, 14 von 30 Teilnehmern kamen aus Wiggensbach. Obwohl es am Anfang schwer nach Regen aussah hielt das Wetter, nur der Wind und die holprigen Grüns machten etwas zu schaffen. Trotzdem wurde sehr gutes Golf gespielt, die Brutto-Wertung gewannen die Wiggensbacher Tim Feifel(+4) und Laura Donde(+14), die Netto-Wertung der Klasse A gewann Johannes Lengler(44 Punkte), ebenfalls vom GC Wiggensbach. In der Mannschaftswertung gewann der GC Wiggensbach das Brutto und Netto, womit wir unsere Führung in der Jahresgesamtwertung in beiden Klassen weiter ausbauten. Der nächste Jugend-Allgäucup findet am 11.8 in Bad Wörishofen statt, wo wir hoffentlich wieder stark vertreten sein werden.

Bis dahin ein schönes Spiel.
(Denis Pscheidl)

 

Jugend wieder Brutto-Mannschaftssieger

Hellengerst. Beim zweitem Jugend-Allgäu-Cup belegte die Wiggensbacher Golfjugend wiederholt den ersten Rang der Brutto-Wertung bzw zusätzlich sogar auch noch den 2. Platz in der Netto-Mannschaftswertung nach ihrem grandiosen Heimsieg vor vier Wochen in beiden Wertungen. Die vier besten Bruttospieler der Wiggensbacher Mannschaft waren Denis Pscheidl (31 Brutto), Christopher Donde und Johannes Lengler  (je 23) und David Pscheidl (22), die vier besten Nettomannschaftsspieler Johannes Lengler (40 Netto), Tim Taylor (40), Daniel Spitzer (39) und Laura Donde (38). Brutto-Einzelsieger der Jungs wurde Denis Pscheidl mit einer 76, 5 über, bestätigte somit seine 4,9er Handicap (wegen CBA leider 1 Punkt abgezogen),  Laura Donde  zweite im Damenbrutto mit einer 88, sie unterspielte sich auf 15,7. Beim vorgabewirksamen  9-Loch-Snoopy-Turnier ging Sebastian Böck mit Hcp 53 an den Start und erspielte erfolgreich 25 Nettopunkte auf 9-Loch, somit 43 Nettopunkte insgesamt, abzüglich des CBA-Wertes, der leider schon fast Standard ist bei Jugendturnieren, freut er sich dennoch über sein neues Handicap von 47! Gratulation an die Wiggensbacher Jugend.

Anschließend fand der  1. DGV-Mini-Cup mit neun  verkürzten Löchern auf maximal 200 m statt. Der Allgäuer Nachwuchs bis Jahrgang 2002 ging mit Feuereifer und einer Riesenfreude an den Start, begleitet von golferfahrenen und regelsicheren Eltern und Clubmitgliedern, die die 7- bis 10-jährigen Mädchen und Buben in Regelfragen unterstützten,  beim Zählen halfen und die Kids konnten somit zügig im Golferschritt  in 3er-Flights weitere Platzerfahrungen sammeln unter Turnierbedingungen. Wir wollen einen souveränen, regelsicheren, zügig spielenden Golfnachwuchs im Allgäu!

Der nächste DGV-Mini-Cup findet am Sonntag, den 8. Juni im AGLC Ottobeuren statt,  nächster Jugend-Allgäu-Cup ist im GC Lechbruck auf der Gsteig am Sonntag, den 22. Juli.  (kosu).

 

Mini-Cup-Spielerin Veronika Böck beim Platztraining in Wiggensbach

Liebe Jugendliche,

nachfolgend findet Ihr alle Trainingszeiten des Jugendtrainings:

Kinder & Jugendliche von 6-12 Jahren:
Mittwoch 15:30 – 17:00 in Wiggensbach

Kinder & Jugendliche (Anfänger):
Freitag von 15:30 – 16:30 in Lenzfried

Kinder & Jugendliche (Fortgeschrittene):
Freitag von 16:30 – 17:30 in Lenzfried

Leistungstraining:
Freitag von 15:30 – 18:00 in Wiggensbach

„Endlich! 2013 wird ein neues DGV-Ligasystem eingeführt bei den Damen- und Herrenmannschaften…und im Jugendbereich! Golf wird somit sportlicher, der Golfvirus verbreitet sich immer schneller und intensiver!“

S54_green012012_Ligasystem