Seit vielen Jahren zeichnet sich der Golfclub Waldegg-Wiggensbach durch seine umfassende und sehr erfolgreiche Jugendarbeit unter der Führung unseres HeadPros Ralf Schwarz im Allgäu aus.

Aktuell spielen im Golfclub über 40 Kinder und Jugendliche aktiv Golf, nehmen an den angebotenen Trainingsaktivitäten teil und vertreten den Club im Allgäu als Mannschaft oder Einzelspieler sehr erfolgreich bei zahlreichen Turnieren.

In den letzten 3 Jahren hat unsere Jugendmannschaft im Jugend Allgäu Cup die Mannschaftswertungen im Brutto und Netto sowie die Mehrzahl der Einzeltitel gewonnen. Im Bayerischen Jugend Team Cup 2019 sind wir in die Bayernliga 1 aufgestiegen und waren beim Finale der 16 Besten vertreten.

Mannschaftsspieler/-spielerinnen:

Klawitter Valentin Mannschaft
Zanzinger Emilia Mannschaft
Böck Sebastian Mannschaft
Häger Tizian Mannschaft
Böck Veronika Mannschaft
Scherrieble Valentin Mannschaft
Klimek Lukas Mannschaft
Schröder Luca Mannschaft
Nezirovic Selina Mannschaft

Bechteler Felix
Zanzinger Valentino
Schröder Mateo
Hooites Meursing Hendrik
Denne Lisa
Heinle Aleyna
Heinle Ilayda
Hoffmann Leontin
Tannheimer Vincent
Weizenegger Sam
Westphal Charlotte
Würzner Paul

Ein „Double-Triple“, was ist das überhaupt?? Im Jugend Allgäu Cup gibt es über die gesamte Saison hinweg neben Preisen an den einzelnen Spieltagen auch ein Jahreswertung im Einzel und auch eine Mannschaftswertung im Brutto und Netto. Nach den Siegen in den vergangenen beiden Jahren in den Mannschaftswertungen entschied unser Jugendteam auch dieses Jahr wieder beide Team-Wertungen für sich. Und damit ist das „Double-Triple“ perfekt!

Vom ersten Spieltag an dominier unsere Jugendlichen die Bruttowertung klar und gewannen diese am Ende mehr als souverän mit 309 Punkten vor Ottobeuren (190 Punkte). In der Nettowertung hätte es am letzten Spieltag, der beim Konkurrenten in Ottobeuren stattfand, nochmals richtig eng werden können. Die Konkurrenz vom AGLC Ottobeuren und aus Hellengerst legte sich auch nochmals richtig ins Zeug, aber unsere Spieler ließen sich nicht beirren. Sie holten, angeführt von Selina Nezirovic mit 46 Nettopunkten (übrigens ihr erstes Turnier über 18 Loch Zählspiel) und Valentin Scherrieble mit 41 Nettopunkten auch am letzten Spieltag den Tagessieg in der Netto-Mannschaftswertung.

Die weiteren „Stockerl-Plätze“ in den Jahres-Einzelwertungen komplettierten die überragende Saison unserer Jugendlichen. Hier die weiteren Einzelergebnisse:

  • Brutto männlich:        1. Platz Tim Reininger, 2. Platz Valentin Klawitter,

                                   3. Platz Valentin Scherrieble

  • Brutto weiblich:         2. Platz Emilia Zanzinger
  • Netto Klasse A:           1. Platz Emilia Zanzinger, 2. Platz Valentin Klawitter
  • Netto Klasse B:           1. Platz Valentin Scherrieble
  • Netto Klasse C:           1. Platz Selina Nezirovic
  • Netto Klasse D:           3. Platz Mateo Schröder

Damit siegten unsere Spieler in 4 von 6 Einzelwertungen und gewannen 9 von insgesamt 18 möglichen Preisen in den Einzelwertungen. Man kann nur sagen: überragend!

Allen Spielern einen ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem riesigen Erfolg! Wir sind stolz auf unsere Spieler. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch unseren Jugendwart Rainer Scherrieble, der die all die Termine koordiniert hat, bei den Turnieren vor Ort war und die Spieler betreut hat. Ebenso bedanken wir uns bei allen Eltern für Ihren Einsatz und die Unterstützung und natürlich bei Trainer Ralf Schwarz, der die Jugendlichen so weit nach vorne gebracht hat!

Nur ein Wochenende zuvor war unsere Jugend beim Finale des Bayerischen Jugend Team Cups Als Sahnehäubchen zum erreichten Aufstieg in die Bayernliga 1 waren wir am Wochenende 20./21.09. unterwegs zum Finale des Bayerischen Jugend Team Cups der besten 16 Teams aus ganz Bayern im GC Altötting-Burghausen. Neben den starken Clubs aus München und Umgebung, die bis zu 3 Jugendteams am Start hatten, waren wir die einzigen Vertreter aus dem Allgäu. Unsere Mannschaft erspielte einen guten 10. Platz mit nur 2 Punkten Rückstand auf den 7. Die Mannschaftsleistung wurde durch zwei starke Einzelergebnisse bei 96 Spielern mit einem 3. Platz im Brutto von Kilian Deibler mit 4 über und dem 7. Platz im Netto von Valentin Scherrieble unterstrichen. Vielen Dank an Katja Deibler und Klaus Häger für die Mitbetreuung und an Andi Tillhon von Wilson für die Unterstützung bei den Mannschaftspolos.

Ihr seid so eine klasse Mannschaft! Es macht so viel Spaß mit euch und wir sind alle mächtig stolz. Wir freuen uns auf die Saison 2020.

Herzlichen Dank an unseren Trainer Ralf Schwarz, das ganze Team vom Golfclub, alle Eltern und Unterstützer über‘s ganze Jahr.

Erfolgreiche Titelverteidigung im Jugend Allgäu Cup 2018

(v.l.n.r. hinten: Matthias Spitzer, Selina Nezirovic, Emilia Zanzinger, Tim Taylor, Valentin Scherrieble, Justin Deibler.

Vorne: Sebastian Böck, Tim Reininger, Tizian Häger, Ben Taylor, Valentino Zanzinger, Luca Schröder, Kilian Deibler)

In einem spannenden und teilweise vom starken Wind fast verwehten Finale konnte sich unsere Jugendmannschaft am letzten Spieltag des JAC 2018 im Allgäuer Golf und Landclub Ottobeuren am Ende durchsetzen und ihre Titel in den Mannschaftswertungen aus dem Jahr 2017 verteidigen.

Somit heißt der Sieger in der Brutto- und auch Nettomannschaftswertung 2018 wieder GC Waldegg-Wiggensbach e.V. Vor dem letzten Spieltag lag man in beiden Wertungen zwar in Führung, doch musste man in Ottobeuren, deren Team jeweils auf Platz 2 lag, auf der Hut sein, die Führung zu behalten. Dies gelang im Brutto mehr als eindrucksvoll, ging doch die Bruttotageswertung an Wiggensbach. In der Nettowertung wurde es nochmal eng und Ottobeuren kam nochmals bis auf 6 Punkte heran. Am Ende gelang aber auch hier die erfolgreiche Verteidigung des Mannschaftstitels aus dem Vorjahr

Folgende Gesamt-Einzelwertungen gehen in diesem Jahr an Wiggensbacher Spieler und Spielerinnen: 1. Platz Brutto Jungen an Tim Reininger, 2. Platz an Tim Taylor, 3. Platz an Kilian Deibler; Nettoklasse C an Selina Nezirovic, Nettoklasse B als geteilter Erster an Valentin Klawitter und Tizian Häger.

Diese Erfolge wurden mit konstant guten Ergebnissen während allen 4 Spieltagen des JAC erreicht. So kamen auch am Sonntag mit dem Bruttotagessieg von Justin Deibler, dem Sieg in der Nettoklasse A von Kilian Deibler und weiteren Plätzen unter den ersten 3 die notwendigen Punkte für die Mannschaftswertungen zusammen.

Vielen Dank an alle Jugendlichen, Ihr habt eine tolle Saison gespielt! Danke auch an die Eltern, Förderer und Sponsoren sowie natürlich an unseren Pro Ralf Schwarz für die top Vorbereitung auf die zahlreichen Spieltage im Jugendturnier-Kalender.

Am Samstag, 12. Mai 2018 begann die diesjährige Jugend Allgäu Cup Saison bei bestem Golfwetter bei uns im GC Wiggensbach.

Über 40 Jugendspielerinnen und Spieler traten in den ausgeschriebenen 3 verschiedenen Turnieren (18 Loch Zählspiel, 9 Loch und 9 Loch verkürzt) an, um die ersten Platzierungen auszuspielen.

Unsere Golfjugend hatte sich sehr viel vorgenommen, sind wir doch Titelverteidiger aus dem Jahr 2017 in der Brutto- und Netto-Mannschaftswertung, sowie in einigen Einzeln.

Fast alle der 17 Wiggensbacher Spielerinnen und Spieler kamen mit hervorragenden Ergebnissen zurück ins Clubhaus und konnten zum Teil deutliche HCP-Verbesserungen bei der Siegerehrung entgegennehmen.

So ist es keine Überraschung, dass zu den 2 von 4 Siegen in den Nettoklassen auch die Brutto-Einzelwertung männlich nach Wiggensbach geht.

Mit diesem geschlossenen Mannschaftsergebnis konnte sich unsere Jugend in den beiden Mannschaftswertungen nach dem ersten Spieltag an die Spitze setzen.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern und den Organisatoren des JAC 2018.

R.Scherrieble

Unser erstes internes Jugendturnier ist gespielt. Wir waren 10 Teilnehmer/-innen und 5 Zähler. Es wurde sehr pünktlich gestartet und ca. 19:25 Uhr waren alle wieder im Clubhaus , wo schon die Pizza wartete.

Für etliche war es das erste Turniererlebnis, manche hatten schon Turniererfahrung. Jedenfalls hat es allen Teilnehmern, auch den Erwachsenen, Spaß gemacht.

Die Gewinner der beiden Nettopreise waren Magnus Nieberle und Veronika Böck. Euch beiden einen herzlichen Glückwunsch für eure Leistung!

Vielen Dank an die Zähler, die die Kids geduldig begleitet und unterstützt haben!

Das nächste Turnier findet am 6.7.2016 wieder um 16 Uhr statt und wir hoffen wieder auf Eure Teilnahme.

BGV mini team cup

Toller Auftakt – tolle Kids – tolles Wetter!

Am Samstag, 7.5.2016 fand der Auftakt für den Jugend-Allgäu-Cup (JAC) bei uns in Wiggensbach statt. Als besonderes Highlight kombinierten wir auch noch den Mini-Team-Cup (MTC, 9-Loch verkürzt – von den grünen Abschlägen) dazu. Wir begrüßten insgesamt 69 Kinder und Jugendliche mit deren Eltern und Betreuern an diesem sonnigen Turniertag. Entsprechende Aktivität entwickelte sich auf den Kursen A und B.

Zuerst startete das 18-Loch-Turnier im JAC – gestartet von Allan Taylor, danach das 9-Loch-Turnier im JAC – gestartet von Michaela Sindlhauser, danach kombiniert 9-Loch von Grün für JAC und MTC – gestartet von Sabine Koch-Sutter. Besonders begeistert hat mich die Ausdauer der Zähler für das 9-Loch-Turnier von  Grün, die absolut geduldig und liebevoll ihre jeweils 3 Schützlinge über den Platz brachten. Ganz herzlichen Dank dafür!

Aufgrund der 4 Turniere, die anschließend auszuwerten waren, möchte ich besonders Ralf Schwarz und Florian Schmid (Verantwortlicher des  JAC) danken.

Nun zu unseren Siegern:

  1. Platz Netto, Klasse A – 18-Loch-Turnier JAC: Justin Deibler
  1. Platz Netto, Klasse B – 18-Loch-Turnier JAC: Julian Corves
  2. Platz Netto – 9-Loch von Grün JAC: Kim Marschel
  3. Platz Netto – 9-Loch von Grün: Luca Schröder

Teamwertung – MTC:

  1. Platz(punktgleich mit Team Hellengerst) – 112 Nettopunkte:
  2. Valentin Klawitter, Valentin Scherrieble, Veronika Böck, Emilia Zanzinger

Teamwertung – JAC Brutto:

  1. Platz für Team Wiggensbach mit 85 Bruttopunkten

Teamwertung – JAC Netto:

  1. Platz für Team Wiggensbach mit 151 Nettopunkten

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

10.5.2016

Michaela Sindlhauser

Am Samstag 17.5. startet die Jugend-Allgäu-Cup-Serie im Golfclub Waldegg-Wiggensbach mit dem 1. JAC unter der Leitung des BGV-Stützpunkttrainers Ralf Schwarz und des neuen Wiggensbacher Jugendwarts Günther Mayer. Diese Saison wird neu zu dem vorgabewirksamen 9-Loch-Stableford- und 18-Loch-Zählspiel-Turnier noch anschließend ein nicht vorgabewirksames 6-Loch-Turnier durchgeführt, um unseren jüngsten Allgäuer Nachwuchs professionell an das Turniergolf heranzuführen mit regel- und etikettesicheren Flightbetreuern, um souveränen Golfnachwuchs heranzuziehen. Weitere Jugend-Allgäu-Cups finden am 6. Juli im Golfclub Hellengerst, 19. Juli auf dem Oberallgäuer Platz des Golfresorts Sonnenalp und am 27. September das Finale im Allgäuer Golf- und Landclub Ottobeuren statt unter der Koordination des Lechbrucker Jugendleiters Florian Schmid. Wir freuen uns auf Euch, anmelden und eintragen könnt ihr euch über die Meldelisten in den teilnehmenden Allgäuer Golfclubs Waldegg-Wiggensbach, Lechbruck, Oberstaufen-Steibis, Rochushof, Hellengerst, Sonnenalp und Ottobeuren. (kosu).

Jugend

Logo_foerderverein

 

 

 

Bitte schon jetzt vormerken!!! Im Herbst 2014 nach allen Ranglistenturnieren, Mannschaftsspielen, Clubmeisterschaften, Bayerischen und Deutschen Meisterschaften und sämtlichen Auf- und Abstiegsspielen wird der Förderverein Golfsport Allgäu eV ein Pro-Am-Turnier durchführen im Golfclub Waldegg-Wiggensbach zur Förderung der Wiggensbacher Jugend mit der clubeigenen Nachwuchsarbeit für die Damen- und Herrenmannschaften, des allgäuweiten Kaders des Bayerischen Golfverbandes und eventuellen einzelner Nachwuchsspieler auf nationaler Ebene des Allgäuer Raumes. Die Wiggensbacher Mannschaftskapitäne der Jugend, Damen, Herren, Jungsenioren und Senioren haben ihre Unterstützung zugesagt im Namen ihrer Mannschaftsspieler als „Pro“s im Team mit zwei Amateuren „Am“s aus unseren Mitgliedern, Gästen und Förderern. Wertungen Team-Brutto und Team-Netto, zusätzlich Pro-Einzel-Wertungen im Zählspiel und Amateur-Einzel-Wertungen in Stableford. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Highlight im Herbst 2014!

In der Adventszeit spenden wir alle immer wieder. Warum nicht auch als Fördermitglied mit einem Beitrag von Euro 50 im Förderverein Golfsport Allgäu eV (Ehepaare Euro 75)?!? Der Förderverein ist vom Finanzamt Kempten als gemeinnützig anerkannt, d.h. Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Ein Mitgliedsantrag kann man von unserer Homepage herunterladen unter http://golf-wiggensbach.de/clubinfo/forderverein-golfsport-allgau-e-v./

Gerne freuen wir uns auch über jede Einzelspende:
Kontoverbindung des Fördervereins Golfsport Allgäu e.V.
Konto 514270974     BLZ 733 500 00.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne Sabine Koch-Sutter als Präsidentin des Fördervereins (sutter.harbatshofen@t-online.de) mit den Vizepräsidenten Ulrich Heil (ra_uheil@yahoo.de) und Andreas Saleske (andreas.saleske@dachse.com) sowie auch das Wiggensbacher Clubsekretariat mit Clubmanager Ralf Schwarz (info@golf-Wiggensbach.com) zur Verfügung.
Wir wünschen eine schöne Adventszeit!

GCW-Vorstandschaft beschloss bei der letzten Vorstandssitzung am Freitag, den 18. Oktober einstimmig die Einführung von zusätzlichen grünen Juniorenabschlägen neben den schon neu eingeführten orangefarbenen Seniorinnenabschlägen und blauen Seniorenabschlägen auf allen 27 Löchern, das heißt alle Kinder bis 12 Jahre, Mädchen UND Jungs, können nun vorgabewirksam von den bisherigen orange-, jetzt auch zusätzlich grünen Abschlägen spielen. Ein enormer Gewinn für die Jugendarbeit!!! Wir hatten bei unseren BGV-Mini-Team-Cups 2013 schon sehr gekämpft, dass wir Sonderabschläge haben für Hcp 37 – 54 und erhielten vom BGV die Sondergenehmigung, dass unsere Nachwuchsmannschaften von orange und nicht wie in der BGV-Mini-Team-Cup-Ausschreibung von rot spielen durften um so manchen Tobel umgehen zu können! Nun hat der DGV offiziell weitere grüne Junioren-Abschläge eingeführt! Endlich.

Weiterhin gelten natürlich unsere clubeigenen Abschläge für ALLE Altersklassen mit Hcp 37 – 54 orange bei den Damen und blau für die Herren (kosu).

http://www.golf.de/dgv/drive/sportnews.cfm?objectid=60100326

Das Maß aller Dinge ist seit vielen Jahren unsere Jugend.

Zuletzt wurde von 2010 bis 2012 die Mannschaftswertung des Allgäu Jugend Cups dreimal in Folge gewonnen, im Brutto wie auch im Netto. Im Brutto sind wir bereits seit vielen Jahren unangefochten die Nr. 1, aber auch in der Nettowertung avancierten wir inzwischen zum Seriensieger, und konnte uns so nun schon zum dritten mal in Folge über das „Double“ freuen!

Das Training beginnt für die ganz Kleinen mit dem Einstieg in das wöchentlich stattfindende Kids-Training. Dort steht neben dem Kennenlernen der unterschiedlichen Schläge wie Chippen, Putten, Abschläge etc. der Spaß im Vordergrund, ohne dabei die nötige Schwungtechnik außen vor zu lassen. Die etwas fortgeschrittenen Kinder ab etwa 10 Jahre finden sich in einem der zwei Leistungstrainingsgruppen wieder. Dort steht die Verfeinerung der Technik neben taktischen, psychischen und physischen Aspekten an.

Einige unserer Jugendlichen sind oft auch schon in der Herrenmannschaft im Einsatz, was ihnen neben der Erfahrung für ihr eigenes Spiel auch zugleich eine golferische Perspektive für die Zukunft bietet. Unsere Herrenmannschaft gehört im Raum Schwaben zu den Top-Teams.

Zu den absoluten Highlights unserer Jugendarbeit zählen die Einzelerfolge von Fabian Grotz. Er begann mit 9 Jahren bei uns das Golfspiel und trainierte sich anschließend mit viel Erfolg nach oben. Er war nach vielen Einzelerfolgen in Bayern, wo er 2004 Bayerischer Meister der AK 18 wurde, zuerst Mitglied des C-Kaders des Deutschen Golfverbandes, anschliessend folgte die Nominierung in den A/B-Kader. Bei Deutschen Meisterschaften schaffte er mehrere Top 10 Plazierungen, darunter ein 6. Platz bei der DM der AK 16 im Jahre 2003 im GC Eiffel und ein hervorragender 4. Platz zwei Jahre später bei der AK 18 im GC Westpfalz. Hier fehlte lediglich ein Schlag auf die Bronzemedaille. 2005 war er sogar für Deutschland bei den Jugend-Europameisterschaften im italienischen Monticello im Einsatz. Ebenfalls ein Riesenerfolg war für Fabian der geteilte 9. Platz im gleichen Jahr bei den British Boys Championships , dem wohl bedeutendsten Jugendturnier Europas. 2007 spielte er während seiner Bundeswehrzeit für Deutschland bei den Militärweltmeisterschaften. Dort gewann er nach spannendem Turnierverlauf schließlich die Bronzemedaille.

Bei den Bayerischen Meisterschaften 2010 in der AK 18 gewann Tim Feifel die Bronzemedaille, Romy Sutter belegte im gleichen Jahr bei den Mädchen ebenfalls Rang 3 und gewann damit ebenfalls Bronze. Weitere große Einzelerfolge unserer Jugendarbeit sind neben diversen Siegen bei Verbandsranglistenturnieren die Teilnahme an etlichen Deutschen Meisterschaften. Dominik Blaszok, Tim Feifel, Fabian Grotz, Romy Sutter, Michelle Bröckling und Laura Donde schafften es jeweils bis zum Deutschlandfinale und schlugen sich dort hervorragend.

All diese Leistungen sind das Ergebnis langjähriger und kontinuierlicher Jugendarbeit. Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs wie auch auf unsere engagierten Pros, allen vorne weg A-Lizenz-Trainer Ralf Schwarz, dem die Entwicklung der jungen Golfer seit vielen Jahren besonders am Herzen liegt. Ralf Schwarz

Kader

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Seit 2002 ist unser Club offizieller Trainingsstützpunkt des Bayerischen Golfverbandes. Unsere seit Jahren gute Jugendarbeit sowie das Engagement von Pro Ralf Schwarz (A-Trainer-Lizenz) sind die Hauptgründe für den BGV, warum der Landesverband den Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. zu einem seiner Stützpunkte bestimmt hat.
In den Sommermonaten trainieren die besten Jugendlichen aus dem Allgäu zweimal wöchentlich auf unserer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Anlage. Trainingsinhalte für die bis 14 Jahre alten Jung-Golfer sind neben der Verfeinerung der Schwungtechnik die Erweiterung der Fertigkeiten im Kurzspielbereich, Schlagvariationen im langen Spiel, die Aneignung taktischer Fähigkeiten, der Umgang mit verschiedenen Golfplätzen und Spielsituationen, eine Erhöhung der psychischen Stabilität in Druck- und Turniersituationen und die Verbesserung der allgemeinen bzw. golfspezifischen koordinativen Fähigkeiten sowie der konditionellen Grundlagen.
Im Winter trifft sich die Trainingsgruppe mindestens einmal wöchentlich zum Golftraining in der Turnhalle in Wiggensbach. Die Gemeinde hat beim Umbau der Schulturnhalle die Bedürfnisse der Golfer berücksichtigt und so finden die Kaderspieler dort hervorragende Bedingungen für ein Indoor-Training vor. Für das Kadertraining steht natürlich auch die komplette Ausstattung der Golfakademie Wiggensbach zur Verfügung, dazu gehören ein professionelles Videoanalysesystem, ein Launch-Monitor sowie unzählige Trainingshilfen.

Die Erfolge unseres Stützpunktes seit 2002 können sich sehen lassen. 2004 belegte das Team aus Wiggenbach beim Stützpunktvergleich in Bayern Rang 3. Fabian Grotz gelangen Siege sowie viele Top 3 Plazierungen bei Ranglistenturnieren des Bayerischen Golfverbandes. 2003 wurde er sogar in das bayerische Team für den traditionellen Jugendländerpokal nominiert, bei dem er mit der Mannschaft Zweiter wurde. 2004 wurde er Bayerischer Meister in der AK18 und schaffte im Anschluss zuerst den Sprung in den C-Kader des Deutschen Golfverbandes, später dann sogar in den A/B-Kader. Der Memminger Robin Schnurr gewann drei Jugendranglistenturniere des Bayerischen Landesverbandes, wurde 2004 bayerischer Vizemeister in der Jugend AK 12 und 2008 Dritter in der AK 16. Ebenfalls 2008 wurde Robin wie vor ihm schon Fabian Grotz für die Mannschaft für den Jugendländerpokal nominiert. Tobias Trenkle konnte sich ebenfalls in die Siegerliste bei Ranglistenturnieren eintragen. Tim Feifel belegte 2010 bei den Bayerischen Meisterschaften Rang 3. Romy Sutter gewann 2010 bei den Bayerischen Meisterschaften ebenfalls die Bronzemedaille. Neben Fabian Grotz, Robin Schnurr, Tim Feifel und Romy Sutter qualifizierten sich auch Michelle Bröckling, Laura Donde und Dominik Blaszok für Deutsche Meisterschaften und repräsentierten damit Bayern und auch unseren Stützpunkt. Ralf SchwarzGolfplatz Wiggensbach