Wiggensbach Open

Die Wurzeln der Wiggensbach Open liegen in einem Turnier der Wiggensbacher Mitglieder, das vor 16 Jahren zum ersten mal ausgetragen wurde: Das „Turnier der Eingeborenen“. 1997 hatten einige Mitglieder aus Wiggensbach um Franz Albrecht und Günter Schopp dem Vorstand den Wunsch vorgetragen, ein Turnier mal ganz nach eigenen Ideen ohne Vorgaben von Club oder Sponsoren zu gestalten.

Es sollte vor allem lustig und trotzdem sportlich zugehen. Sonderprüfungen (z.B. Wettmelken an einer „Lehrkuh“ für Azubis, Lösen von Quizaufgaben am Abschlag 17 bei Schmalzbrot und einem Lockerungstrunk) sorgten im Verlauf des Turniers schon tagsüber für Unterhaltung. Bei der Abendveranstaltung mit Essen, Musik, Einlagen und Siegerehrung, manchmal Feuerwerk oder Abschlag vom Kreuzberg im Dunkeln mit Leuchtbällen feierte man bis in die Nacht. Das Turnier „Die Eingeborenen“ war auch in den folgenden Jahren ein großer Erfolg.

Als 2001 das fünfte Eingeborenenturnier anstand, kristallisierte sich bei Franz Albrecht und Günter Schopp und ihren Damen Margot und Beate sowie einigen anderen an einer Hotelbar in Tunesien eine neue Idee heraus: Man wollte zur Feier des fünften Eingeborenenturniers ein größeres Ereignis starten. Man einigte sich auf den Namen „Wiggensbach Open“. Darunter stellten sich die „Anstifter“ eine Golfwoche mit 4 Turnieren vor. Entsprechend dem „Herkunftsprinzip“ wurden für die anderen drei Turniere die Schwaben , die Schweizer und die übrigen Allgäuer aus Kempten und weiter östlich angesprochen. Seitdem beschert uns die Turnierwoche „Wiggensbach Open“ jedes Jahr eine erlebnisreiche, spannende, aber auch gesellschaftlich fröhliche Woche.
Seit 2011 gibt es den „Tag der Lenzfrieder“ anstelle dem „Tag der Schweizer“, was die Verbindung zu unserem Partnerclub und deren Mitgliedern zeigt. Einige der Turnierteilnehmer reisen speziell einmal im Jahr nur zur Wiggensbach Open an, da diese traditionell Anfang August stattfindende Golfwoche eine tolle Gelegenheit ist, Freude am Golf mit dem Wiedersehen vieler Bekannter zu verbinden.

Von Mittwoch bis Samstag finden die Open mit ihren liebevoll und originell organisierten Turnieren sowie berauschenden Abendveranstaltungen statt. Der Sonntag der Golfwoche bleibt dann jeweils der Siegerehrung der Gesamtsieger der Open bei einem Weißwurstfrühstück vorbehalten. Hervorzuheben ist bei der Organisation der „Open“ der Elan und das Engagement von den Gründern sowie in den letzten Jahren von unserem Vorstandsmitglied Hilde John und ihrem eifrigen Team.

Abwechslungsreiche und jedes Jahr ausgebuchte Turniertage sprechen eine deutliche Sprache und spiegeln Jahr für Jahr die Anerkennung der Mühen der Organisationsteams wider. Ralf Schwarz

Ab sofort können Sie sich über unseren Wiggensbach Open Flyer für die beliebte Turnierwoche anmelden!

Anmeldeformular Wiggensbach Open 2013

Flyer Rückseite

Flyer Vorderseite

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar