Tag der Allgäuer

Am Donnerstag, dem zweitem Tag der Wiggensbach Open, gingen trotz schlechterer Wettervorhersage mit Regen 114 Teilnehmer unerschrocken an den Start! Das angesagte Gewitter wurde abbestellt, wir wurden mit strahlendem Sonnenschein und bestem Golfwetter belohnt! Die Starter und Organisatoren des „Tages der Allgäuer“  Hilde und Herbert John schickten uns charmant auf die Runde.

An Loch 6 erwartete uns der Gewinn eines Designerstuhls, ausgespielt, wer am nächsten am rot-weißen Richtungspfahl mit dem daran aufgehängten Stuhl liegt. Am Halfway-„Hüs“ erwarteten uns Walter Bareth und Gudrun Köhler mit einem direkt vor Ort hergestelltem italienischem Schmackerl und weiteren Leckereien, alles eigenverantwortlich organisiert von unseren beiden Mitgliedern. Evi Sperber hatte die Tischdekoration gefertigt und Harry Sperber war als Marschall und „Mädchen für alles“ auf dem Platz unterwegs. Eine Zickzacklinie zierte das Fairway 15, „Nearest to the Line“ war gefragt! Zurück nach 18 Loch hatten wir beim Chippinggrün unser Wissen bei einem Quiz von Günther Baumann schalkreich testen zu lassen. Werner Hindelang mit seinem Enkel Jonas Einsiedler prüfte unsere Geschicklichkeit mit spezieller Wurftechnik. Mit dem Putter musste rückwärts eingelocht werden. Anschließend verwöhnten uns  Hanne und Edi Ettensperger mit Fingerfood und Weinproben vom Jacques Weindepot auf der Terrasse. Bei der abendlichen Siegerehrung waren die Mädels im feschem Dirndl und die Jungs in knackigen Lederhosen eine Augenweide, allen voran unsere Wiggensbach Openchefin Hilde John mit ihrem Herbert sowie unsere Mädels im Service und Sekretariat. Weitere schöne Fotos von Dr. Rudi Janacek gibt es in den Clubnachrichten unseres Golfclubs Waldegg-Wiggensbach, den Ihr erhalten könnt durch eine Anmeldung mit der Mailadresse im Clubsekretariat. Einen ganz herzlichen besonderen Dank an alle Sponsoren, die uns schöne Preise ermöglichen. (kosu)

Wiggensbach Open – Von Mitgliedern… Für Mitglieder. Und Gäste.

Siegerliste Tag der Allgaeuer

Allgäuer Skifahrer unter sich: vlnr Anette Schmid (DSV-C-Kader-Trainerin Mädchen), Wolfi Beer (Dalbello/Völkl) und Herbert John (ASV-Vorsitzender)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar