Senioren-Mannschaften im GC Waldegg-Wiggensbach

Nach der recht gelungenen Saison 2011 – die Bayernliga-Mannschaft erreichte in ihrer Klasse den zweiten Platz knapp hinter Klingenburg und die Schwabenliga-Mannschaft musste sich erst im Viertelfinale gegen Odelzhausen knapp geschlagen geben – entschlossen wir uns, für diese Saison noch eine zweite Schwabenliga-Mannschaft ins Leben zu rufen.

Die Bayernliga wird im Zählspiel-Format ausgetragen und an vier Spieltagen bei den jeweiligen Clubs ausgeführt – diesmal mit GC St. Eurach, GC Gut Rieden, GC Werdenfels und GC Waldegg-Wiggensbach. Die besten vier Ergebnisse der sechs Spieler kommen in die Wertung.

Das Format der Schwabenliga ist Matchplay. Dabei treten die Mannschaften in Heim- und Auswärtsspiel gegeneinander an; die jeweilige Heimmannschaft lädt ihren “ Gegner“ anschließend zum Essen ein.

Leider hat sich in der Gruppe der Mannschaft I ein Club zurückgezogen, so dass es nur noch vier Spieltage gibt – gegen Königsbrunn sprang dabei ein 6:0 Heimsieg heraus, in Weiherhof musste sich die Mannschaft leider 1:5 geschlagen geben.

Die zweite Mannschaft startete mit einem 5:1 gegen Gesteig II, konnte aber in Neu-Ulm auch nicht punkten und verlor 1:5. Der dritte „Gegner“ in dieser Gruppe ist der GC Dillingen.

Bis Ende Juli werden die Schwabenliga-Spiele abgeschlossen sein. Anschließend tragen die sieben Gruppenersten und der bestplatzierte Gruppenzweite Viertel- und Halbfinalspiele aus. Das Finale findet im September in Ottobeuren statt.

Die drei Captains (Sigi Schöllhorn für die Bayernliga, Arne Rösch für die Schwabenliga I und Klaus Spreitler) wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison.

              

Schwabenliga-Mannschaft I in Weiherhof                         Schwabenliga-Mannschaft II in Wiggensbach gegen Gsteig

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar