Kadertraining des BGV

Seit 2002 ist unser Club offizieller Trainingsstützpunkt des Bayerischen Golfverbandes. Unsere seit Jahren gute Jugendarbeit sowie das Engagement von Pro Ralf Schwarz (A-Trainer-Lizenz) sind die Hauptgründe für den BGV, warum der Landesverband den Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. zu einem seiner Stützpunkte bestimmt hat.
In den Sommermonaten trainieren die besten Jugendlichen aus dem Allgäu zweimal wöchentlich auf unserer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Anlage. Trainingsinhalte für die bis 14 Jahre alten Jung-Golfer sind neben der Verfeinerung der Schwungtechnik die Erweiterung der Fertigkeiten im Kurzspielbereich, Schlagvariationen im langen Spiel, die Aneignung taktischer Fähigkeiten, der Umgang mit verschiedenen Golfplätzen und Spielsituationen, eine Erhöhung der psychischen Stabilität in Druck- und Turniersituationen und die Verbesserung der allgemeinen bzw. golfspezifischen koordinativen Fähigkeiten sowie der konditionellen Grundlagen.
Im Winter trifft sich die Trainingsgruppe mindestens einmal wöchentlich zum Golftraining in der Turnhalle in Wiggensbach. Die Gemeinde hat beim Umbau der Schulturnhalle die Bedürfnisse der Golfer berücksichtigt und so finden die Kaderspieler dort hervorragende Bedingungen für ein Indoor-Training vor. Für das Kadertraining steht natürlich auch die komplette Ausstattung der Golfakademie Wiggensbach zur Verfügung, dazu gehören ein professionelles Videoanalysesystem, ein Launch-Monitor sowie unzählige Trainingshilfen.

Die Erfolge unseres Stützpunktes seit 2002 können sich sehen lassen. 2004 belegte das Team aus Wiggenbach beim Stützpunktvergleich in Bayern Rang 3. Fabian Grotz gelangen Siege sowie viele Top 3 Plazierungen bei Ranglistenturnieren des Bayerischen Golfverbandes. 2003 wurde er sogar in das bayerische Team für den traditionellen Jugendländerpokal nominiert, bei dem er mit der Mannschaft Zweiter wurde. 2004 wurde er Bayerischer Meister in der AK18 und schaffte im Anschluss zuerst den Sprung in den C-Kader des Deutschen Golfverbandes, später dann sogar in den A/B-Kader. Der Memminger Robin Schnurr gewann drei Jugendranglistenturniere des Bayerischen Landesverbandes, wurde 2004 bayerischer Vizemeister in der Jugend AK 12 und 2008 Dritter in der AK 16. Ebenfalls 2008 wurde Robin wie vor ihm schon Fabian Grotz für die Mannschaft für den Jugendländerpokal nominiert. Tobias Trenkle konnte sich ebenfalls in die Siegerliste bei Ranglistenturnieren eintragen. Tim Feifel belegte 2010 bei den Bayerischen Meisterschaften Rang 3. Romy Sutter gewann 2010 bei den Bayerischen Meisterschaften ebenfalls die Bronzemedaille. Neben Fabian Grotz, Robin Schnurr, Tim Feifel und Romy Sutter qualifizierten sich auch Michelle Bröckling, Laura Donde und Dominik Blaszok für Deutsche Meisterschaften und repräsentierten damit Bayern und auch unseren Stützpunkt. Ralf SchwarzGolfplatz Wiggensbach

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar