Trainingsstützpunkt des BGV

Der Golfclub Waldegg-Wiggensbach e. V. mit Head-Pro und A-Lizenz- Trainer Ralf Schwarz ist seit 2002 offizieller Trainingsstützpunkt des Bayerischen Gofverbandes e. V.

Der Bayerische Golfverband e. V. ist der mitgliederstärkste Landesverband im Bereich des DGV. In zehn regionalen Trainingsstützpunkten werden seit vielen Jahren junge Talente gesichtet und gefördert.

Im Durchschnitt steht hier ganzjährig einmal pro Woche das Kadertraining für die Talente der Region Allgäu auf dem Programm. Im Sommer auf dem Golfplatz, im Winter in der Schulturnhalle der Gemeinde Wiggensbach. Die Kinder und Jugendlichen sind zwischen 9 und 14 Jahre alt. Trainiert wird in gemischten Gruppen, also Mädchen und Jungen zusammen. Trainingsschwerpunkt, bis die Kinder etwa im Alter von 12 Jahren sind, ist neben dem Golfspiel die Förderung der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten, welche enorm wichtig für die golferische Entwicklung der Kinder sind.

Diese koordinativen Fähigkeiten werden auf dem Platz in Wiggensbach in vielen Situationen abverlangt und somit bietet der hügelige Platz gute Trainingsmöglichkeiten. Außerdem ermöglicht er durch seine Abwechslung das Training unterschiedlichster Schlagvariationen. Und genau das unterscheidet einen durchschnittlichen Golfer von einem sehr guten Golfer, die Beherrschung aller Schläge in jeder Lage.

Aber ein guter Golfer kann nicht nur mit dem Schläger gut umgehen, auch die Wahl der Taktik, der psychologische und physische Aspekt, die Trainingsgestaltung bzw. -intensität spielt auf dem Weg zum Erfolg eine wesentliche Rolle. All diese Dinge erlernen die Jugendlichen bewusst im Training. Das Kadertraining ersetzt nicht das Jugendtraining im Heimatclub der Kinder. Es ist ein zusätzliches Training, in dem die besten Spieler der Region Allgäu die Möglichkeit haben, neue Fähigkeiten zu erlernen oder bereits vorhandene zu vertiefen und zu perfektionieren. Dinge zu denen im Training des Heimatclubs nicht ausreichend Zeit ist.

Zudem fördert das Spiel und der Wettbewerb mit gleich starken oder gar besseren Spielern den Ehrgeiz, denn auch hier ist es wie überall: “Die Katze springt immer nur so hoch, wie sie muss!”

Seit 2002 offizieller Trainingsstützpunkt des Bayerischen Gofverbandes e. V