Damenmannschaft

 

 

Mannschaft 3_2015

 

 

Großartiger Erfolg für Damenmannschaft         

Gabi Klauer – Ein lang gehegter Wunsch ging gestern für die Damenmannschaft in Erfüllung. In der BGV-Zählspielrunde belegten wir in der Schlussabrechnung in der 4. Liga AK 35 den zweiten Platz in unserer Gruppe. Nach zwei dritten Rängen an den Spieltagen in Ottobeuren und Bad Wörishofen konnten wir uns mit dem Heimsieg am 17. Juli vor das Team aus Ottobeuren schieben. Die Damen aus Bad Wörishofen waren zu diesem Zeitpunkt bereits „durch“, führten sie doch nach zwei ersten und einem zweiten Platz mit drei Punkten vor Wiggensbach. Die rechnerische Chance auf Platz eins war zwar auf dem Papier gegeben, doch das ist ja bekanntlich geduldig. Wir wollten einfach gern den Tabellenplatz Zwei verteidigen und konnten bei der Siegerehrung kaum glauben, dass uns das gelungen war!

Am Schlusstag in der Golfrange Augsburg gewann die Heimmannschaft vor Bad Wörishofen, Wiggensbach und Ottobeuren. Somit blieben wir vor dem direkten Verfolger Ottobeuren, der sogar noch von der Golfrange Augsburg abgefangen wurden und punktgleich, jedoch mit mehr Schlägen Vierter wurde. Souveräner Sieger wurde Bad Wörishofen mit 14 Punkten – herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die 3. Liga!

Der zweite Platz – wir sind sozusagen Vizemeister – geht an unsere Damenmannschaft GC Wiggensbach (10 Punkte). Dies ist umso bemerkenswerter, als wir die höchsten Handicaps in dieser Gruppe hatten, jedoch das Team immer sehr kompakt ins Ziel kam und echte „Ausrutscher“ entweder nicht passierten oder als Streichergebnis nicht in die Wertung kamen. Ich darf der ganzen Mannschaft ein dickes Kompliment aussprechen für den Teamgeist, den gesunden Ehrgeiz, die Bereitschaft einzuspringen oder auch mal zu verzichten und die immer gute Stimmung vor und nach den Spielen. Ganz herzlich möchte ich auch unserem Trainer Ralf Schwarz danken, der immer das richtige Gespür dafür hatte, was wir vor einem Zählspieltag für ein Training brauchten, um mit einem guten Gefühl ins Spiel zu gehen.

So spielten wir in dieser Saison (in alphabetischer Reihenfolge): Lydia Blumer, Hilde John, Gabi Klauer, Renate Köstler, Gaby Kunz, Waltraud Münster, Sabine Neuert, Anette Schmid, Ulli Sprenzel, Karin Unglert; Ersatz: Dr. Gabriele Wehr

Nun können wir uns ganz auf den Allgäuer Damen-Pokal konzentrieren. Hier haben wir noch zwei Vorrundenspiele zu absolvieren, bevor das Finale am 11. September in Wiggensbach steigt.

 

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar